[How to] Auf einem Mode-Flohmarkt verkaufen

17:00

Ich habe euch schon diverse Mal von meinen Erfahrungen als Käuferin auf Mädchenflohmärkten berichtet. Nun habe ich das erste Mal das Geschehen aus der anderen erspektive miterlebt, denn ich war zum ersten Mal als Verkäuferin auf einem Frauenflohmarkt, nämlich dem Freulein Freu im Roland Center Bremen. Ich habe viele Erfahrungen gemacht und einige Tipps für euch mitgebracht, die euch helfen können, wenn ihr auch mal auf einem solchen Flohmarkt verkaufen wollt.

  • Achtet darauf ob der Standort des Flohmarktes zu euren Waren passt. Erfahrungsgemäß werden dolche Flohmarkte in ländlichen Gegenden eher von älterem Klientel besucht, die euren jugendlichen Stil vielleicht nicht teilen. In größeren Städten trifft man meist auf gemischtes Publikum und so besteht natürlich die große Chance, das ihr viel verkauft.
  • Achtet darauf, was für die Standgebühr geboten wird. Es gibt verschiedene Angebote, ich habe einen Festpreis für 6 Meter gezahlt und konnte diese bestücken, wie ich wollte und habe einen Tapeziertisch und Kleiderständer mitgenommen. Es gibt aber auch Flohmärkte, wo ihr eine Grundpauschale pro Meter zahlt und dann nochmal Geld für den Tisch, den Kleiderständer und eventuelle Stühle extra, da kann es schnell teuer werden, also informiert euch da vorher am besten bei verschiedenen Anbietern.
  • Vor dem Flohmarkt solltet ihr auch gut planen, was ihr noch erledigen müsst. Eine To-Do-Liste bietet sich da an. Wie bekommt ihr eure Sachen zum Veranstaltungsort, hilft euch jemand beim Tragen, Aufbauen und Verkaufen? Wo verwaltet ihr das Geld? Habt ihr genug Wechselgeld? Ich habe mir bei der Bank Münzrollen an 1€ und 2€, sowie 50 Cent Stücken geholt.
  • Die Optik spielt oft eine große Rolle, daher solltet ihr eure Sachen gut in Szene setzten. Ich habe meine Sachen vorther alle nochmal gewaschen und auch vieles gebügelt, denn muffige knittrige Sachen schrecken oft ab. Zudem habe ich vieles aufgehängt, da es auf der Kleiderstange immer ansprechender aussieht, als alles einfach auf den Tisch zu legen. Zudem habe ich für den Tapeziertisch eine Tischdecke mitgenommen, sowas macht viel her.
  • Ich habe versucht besonders interessante Stücke etwas auf dem Tisch und dem Kleiderständer als Blickfang zu verteilen, so schweifen die Blicke mehr umher, die Interessenten nehmen mehr Sachen war und finden so vielleicht gleich mehrere Dinge, die ihnen gefallen.
  • Achtet aber auch etwas auf die Sicherheit. Verkauft wenn möglich mit jemand Anderem zusammen, denn vier Augen sehen immer mehr als zwei und wo viele Menschen sind, sind leider auch manchmal welche dabei, die nicht nur gute Absichten haben. Zudem könnt ihr es teilweise auch einfacher machen, indem ihr beispielsweise bei Schuhen nur einen hinstellt, so habt ihr einen besseren Überblick darüber, wo sich eure Ware gerade befindet.
  • Überlegt euch vorher einen Preis und schlagt dann noch etwas auf, damit ihr Handlungsspielraum habt, so bekommt ihr eher euren Wunschpreis und der Käufer ein gutes Gefühl, weil er den Preis noch etwas runterhandeln konnte.
  • Zudem solltet ihr euch vorher überlegen, welchen Service ihr bieten wollt, denn auch so könnt ihr Käufer anlocken. Ich habe zum Beispiel Tüten mitgenommen und angeboten, damit die Käufer die Sachen besser transportieren können.
  • Zudem locken Geschenke bzw. Goodies auch oft Käufer an. Ich habe zu jedem Kauf ein kleines Geschenk angeboten, wie Nagellack oder Parfümproben, worüber sich viele gefreut haben.
  • Seid freundlich und offen. Versucht lange zu stehen und sitzt nicht nur hinter eurem Stand, sowas schreckt mich immer ab. Aber auch nicht zu aufdringlich sein, lasst die Leute in Ruhe schauen und drängt nicht eure Hilfe auf. Es ist da ganz wichtig das richtige Mittelmaß zu finden.

Doch wie ihr seht, sah es am Ende doch trotzdem wüst aus, da ich durch das ganze Verkaufen auch irgendwann mit dem aufräumen nicht mehr nachkam. Trotzdem lief es gut und ich habe mehr eingenommen, als ich es mir vorgenommen bzw. gewünscht hatte.

    You Might Also Like

    11 Kommentare

    1. Danke Vanessa :) Satin Taupe habe ich letzte Woche am Mac Counter geswatcht und war direkt verliebt! Ich war dann aber leider doch zu geizig und hab ihn nicht mitgenommen aber werde es sicher noch tun hihi :)
      Den Lippenstift kenne ich gar nicht, muss ich mir auch mal genauer ansehen :) Diva würde sicher toll an dir aussehen, ich finde ihn einfach so schön elegant! :)
      ja das stimmt natürlich, vielleicht nimmst du dir auch erst ein Pröbchen mit und testest erstmal ob der Duft dir gefällt ? Ich brauche ja auch immer eine gewissen Zeit um herauszufinden ob ich den Duft vertrage :)
      Ich hoffe du selbst hast auch was hübsches gekauft & teilst das bald mal mit usn ? :) ♥
      Liebe Grüße! ♥

      AntwortenLöschen
    2. Hey, das freut mich, dass du so viel einnehmen konntest. Bei uns gibt es sowas leider nie in der Nähe, ich würde da soo gerne mal selbst mitmachen! :/

      Gruß Annika

      http://annikastesthoehle.blogspot.de

      AntwortenLöschen
    3. Sehr informativer Post. Wenn ich das nächste Mal auf einem Flohmarkt bin werde ich sicher daran denken. :)

      AntwortenLöschen
    4. Ich hab schon einige Male einen Flohmarkt veranstaltet, aber irgendwie nie wirklich erfolgreich. Ich weiß nicht woran es liegt, irgendwie hab ich es da einfach nicht drauf. Vielleicht dann doch lieber mal online versuchen!

      LG Biene
      http://lettersandbeads.de

      AntwortenLöschen
    5. Huhu..
      Auf Flohmärkte habe ich auch schon oft verkauft. Aber ea Deko und sowas.
      Das klappt bei mir immer ganz gut. Bei Kleidung gehe ich lieber Shoppen, als verkaufen *lach* ... Verkaufen tue ich sie wenn nur online oder verschenke diese an Bedürftige.

      Liebe Grüße

      AntwortenLöschen
    6. Sieht doch gut aus! Freut mich, dass du erfolgreich warst :D

      AntwortenLöschen
    7. Ich glaub, ich habe noch nie Sachen auf einem Flohmarkt verkauft :D Wenn dann verkaufe ich meine Sachen über das Internet :)

      Liebe Grüße, Anna
      von https://whereanna.com/

      AntwortenLöschen
    8. Tolle Tipps! Ich habe bisher noch nie selbst verkauft, aber das klingt alles sehr hilfreich :)
      Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

      AntwortenLöschen
    9. Ohhh perfekt! Das kommt genau richtig für mich! :D
      Ich kann das nämlich glaub ich so gar nicht und hab jetzt aber meinen Schrank aussortiert und ne Menge um mal auf den Flohmarkt zu gehne ^^
      Also vielen vielen Dank für die Tipps! :)

      Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
      Liebst, Sarah von Belle Mélange
      www.belle-melange.com

      AntwortenLöschen
    10. Tolle Tipps, ich habe schon einiges auf Mädchen/Frauen Flohmärkten verkauft :)
      Lieben Gruß

      AntwortenLöschen
    11. Danke für die Tipps. Wirklich sehr spannend. Liebe Grüße! :)

      AntwortenLöschen